Programmaktivitäten 2017

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)

Folgende Projekte/Programmaktivitäten laufn im Jahr 2017:

Kantonale Leitlinien
Die kantonale Leitlinien „Kinder- und Jugendpolitik“ werden die kantonale Strategie, Leitsätze und Handlungsfelder für die kommenden Jahre definieren. Sie basieren auf der Situationsanalyse 2016. Erste Umsetzungsprojekte werden bereits im 2017 lanciert.

Kinderfreundliche Gemeinden und Regionale Konzepte
Gemeinden und Regionen werden darin unterstützt, eine Analyse im Bereich Kinder- und Jugendpolitik (Schutz, Förderung und Partizipation) vorzunehmen und Konzepte mit Haltungen, Zielen und einem Umsetzungsplan zu erarbeiten.

Gemeinden und Regionen erhalten finanzielle Unterstützung bei einer Analyse im Bereich Kinder- und Jugendpolitik. Die Programmleitung schlägt zwei Möglichkeiten vor:

1. Eine Gemeinde entscheidet sich, eine Standortbestimmung zur Kinderfreundlichkeit durchzuführen und sich um das Label der UNICEF «Kinderfreundliche Gemeinde» zu bewerben.

2. Eine Region oder Gemeinde erarbeitet ein individuelles Leitbild bzw. ein Konzept für die Kinder- und Jugendpolitik der -Region/Gemeinde in Zusammenarbeit mit einer professionellen Prozessbegleitung (Fachhochschule, Fachstelle etc.).

Ziel: Gemeinden und Regionen sollen im Aufbau und der Weiterentwicklung ihrer Kinder- und Jugendpolitik unterstützt werden.

Mehr Informationen finden Sie unter:

- Kinderfreundliche Gemeinden Unicef
- Beratung und Begleitung durch FHSG
- Unterstützungsleistungen durch den Kanton Schaffhausen

Interessierte Gemeinden melden sich bitte bei der kantonalen Jugendbeauftragten Michaela Hänggi (email: michaela.haenggi@ktsh.ch; Tel. 078 734 96 34).

Unterstützung von bestehenden und Aufbau von neuen Kinder- und Jugendkommissionen
Sind Sie in einer kommunalen Kinder- und Jugendkommission tätig und wünschen eine Beratung oder Unterstützung in einem Projekt? Sind Sie im Gemeinderat und haben Interesse am Aufbau einer Kinder- und Jugendkommission?

Melden Sie sich bei der kantonalen Jugendbeauftragten Michaela Hänggi (email: michaela.haenggi@ktsh.ch; Tel. 078 734 96 34).

Infoplattform für Familien, Kinder und Jugendliche
Parallel zur Situationsanalyse 2016 wurden Daten gesammelt und gebündelt. Eine entsprechende Website wird im 2017 und 2018 erstellt.

Netzwerk Kinder- und Jugendförderung
Die okaj Zürich hat im 2016  eine Bedarfserhebung bei den Jugendverbänden und der Kinder- und Jugendarbeit durchgeführt. Sie stellte die Ergebnisse der Befragung im März 2017 vor. Entsprechende Massnahmen zum Aufbau von Vernetzungsstrukturen der Kinder- und Jugendförderung im Kanton Schaffhausen" werden im Anschluss getroffen.

Kompetenzzentrum Jugend
Die Stadt Schaffhausen soll zum regionalen/kantonalen Kompetenzzentrum Jugend werden. Die FHS St.Gallen begleitet die Jugendarbeit/Jugendberatung/Schulsozialarbeit der Stadt Schaffhausen in diesem Prozess bzw. in der Konzeption eines Dienstleistungsangebotes für die Gemeinden.

Informations- , Unterstützungs- und Beratungsangebot für kommunale Jugendbeauftragte
Eine Studierendengruppe der FHS St.Gallen führt eine Bedarfserhebung bei den kommunalen Jugendbeauftragten durch, damit ein bedürfnisgerechtes  Angebot bereitgestellt werden kann. Die Ergebnisse werden im Juni 2017 erwartet.